DO IT YOURSELVE PINHOLE-KAMERA

minds

Eine  Lochkamera selbst zu bauen ist sehr einfach und macht dazu noch Riesenspaß. Man benötigt anstatt einer Linse nur einen dunkeln Raum wie z.B. ein Schuhkarton. Ich zeige euch in diesem Beitrag wie man eine Pinhole-Kamera mit Hilfe einer Spiegelreflexkamera baut.

Du brauchst:

pinhole1

  • Digitale Spiegelreflexkamera
  • Gehäusedeckel
  • Bohrer
  • Lineal
  • Nadel
  • Alufolie
  • Cutter
  • Isolierband
  • Schwarze Farbe (Matt)
  • Pinsel

Man nimmt den Gehäusedeckel und bohrt mit der Bohrmaschine in die Mitte ein ca. 1cm großen Loch. Mit dem Cutter schneidet man nun ein 2x2cm großes Quadrat aus der Alufolie. Dieses Quadrat wird mit der mattschwarzen Farbe bemalt. Jetzt bringt man dieses Quadrat mit dem Isolierband auf den Gehäusedeckel an und sticht mit der Nadel ein Loch in die Mitte. Durch dieses Loch gelingt das Licht auf den Digitalen Bildträger.

p

Die Bilder haben eine gewissen Retro-Charme und wirken wie Nicht-Digital aufgenommene Bilder. Man kann durch verschiedene Belichtungszeiten Lichtstrahlen einfangen oder einen verzerrten Effekt erzeugen.

pl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s