SEEK

events

start

SEEK, zu deutsch „suchen“, hat als kleine Schwester der Premium keinen Grund in ihrem Schatten zu stehen. Die Modefachmesse gibt sich hochwertig, jung, offen und modern. Hinter dem Counter ist ein halber Urwald aufgetürmt, eine junge Frau post wie ein Entdecker. Streetwear wird auf der SEEK neben Pressspan präsentiert und auch die einzelnen Aussteller setzen oft auf natürliche Materialien wie Marmor (offensichtlich noch immer ein Trend!).

Audi x Enso

Eigentlich alles ganz gut. Die Käsespätzle duften herrlich, die Menschen gehen von A nach B, es ist immer ein Gewirr an Stimmen zu hören. Bekannte Marken wie Frisur, Sessùn, Cheap Monday, Levi’s und Lazy Oaf und auch einige junge Designideen wie Heidenei mit veränderbaren Velcro-Taschen oder auch By the number präsentieren sich hier souverän und professionell.

 

Zarte Stickereien, die an schraffierte Zeichnungen erinnern, Wortfetzen auf Kleidung. Neue Ideen sind immer willkommen! Nur Fotos werden hier wohl nicht gerne gesehen. Als ich an einen Stand mein Handy zückte um die Uhrzeit zu checken kam ein schnelles, strenges „No photos“, andere Labels waren wiederum sehr freundlich und erklärten geduldig die neuen Designs.

Was bleibt: tausend Eindrücke, Bilder, ein kleiner Berg an Zeitschriften, Visitenkarten, Lookbooks … und Appetit auf Käsespätzle!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s