WEARABLE IT – FASHION TECH

berlin, events

Fashion Week Berlin. Am Mittwoch Abend fand in der Microsoft Zentrale in der Straße Unter den Linden der FASHON TECH statt, bei dem 10 Kandidaten ihre individuellen Konzepte im Bezug auf neue Technologien vorstellten.

Der Abend begann mit einer Rede der Senatorin Cornelia Yzer und dem Niederlassungsleiter von Microsoft Deutschland Henrik Tesch. Gleich darauf hatte jedes Team 3 Minuten Zeit um dem Publikum seine Visionen zu erläutern. Dabei handelte es sich unter anderem um die  Projekte Luxury-3D-Printing, the e-fence jacket, lumind, Dongii, electrocouture, M-Sense und Datatouch. Aus diesen vorgestellten Konzepten musste die Jury das beste, innovativste Konzept wählen. Schließlich entschieden sie sich dafür, den Gewinn von 10.000€ zu splitten und ernannten zwei Gewinner. Zum einen fiel die Wahl auf Julia Danckwerth, die mit ihrer Erfindung „Spur“ überzeugte. Hierbei handelt es sich um eine App für Demenzpatienten und deren Angehörigen. Ziel ist es, den Umgang mit der Krankheit zu erleichtern. Die andere Hälfte des Gewinns ging an das Mi.Mu Team mit den „Gloves for Music“ Projekt, wobei es sich um musiksteuernde Handschuhe handelt. Sie sollen dem Nutzer eine größere Bewegungsfreiheit beim kreativen Arbeiten gewährleisten.

SONY DSC

Microsoft Zentrale Unter den Linden

SONY DSC

WEARABLE IT – FASHION TECH

SONY DSC

„Gloves for Music“

SONY DSC

„lumind“

SONY DSC

Bekanntgabe der Gewinner

SONY DSC

Abschluss der Veranstaltung mit allen Teilnehmern auf der Bühne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s