Schuhe, Schuhe, Schuhe…

events

Das Bündnis zwischen dem Schuh und der Stadt Weißenfels war schon lange gegeben. Von Sandalen, über den Holzschuh bis hin zum Pump … Alles ist dabei. Dann schauen wir mal, was uns im Schuhmuseum Weißenfels so alles erwartet.

Das Museum wurde 1910 gegründet und verfügt über einen weitgehenden Schuhfundes von der Antike bis zur Gegenwart. Weißenfels war Hauptstandort der Schuhindustrie in der DDR.

DSCN6590

Schon 1871 wurden in Weißenfels Schuhe industriell durch eine sogenannte „Ringgradklebepresse“gefertigt.

DSCN6630

Die Gestaltung der Schuhe ist immer von den geografischen, kulturellen und klimatischen Bedingungen abhängig. Im Orient trugen die Frauen z.B Stelzsandalen, bei den küstennahen Regionen Holzschuhe und in Mittel-und Südamerika Lederschuhe.

DSCN6601DSCN6608

Die Nachfrage nach Modernität sowie die fertigungstechnischen Fortschritte kennzeichnen die Entwicklung des Schuhes, da diese zum Alltagsprodukt wurden. So verfeinerte man z.B. die Schuhe in der Renaissance und bei Frauen aus südeuropäischen Höfen verdickte man die Sohle.

DSCN6610DSCN6616
Auch änderte sich die Funktion des Absatzes. Zunächst erhielten Herrenschuhe diesen und erst später wurden auch Damenschuhe mit Absätzen hergestellt.

DSCN6619

Flache Absätze und Schlichtheit bestimmten das frühe 19.Jahrhundert, während die Haute Couture das 20. Jahrhundert prägte. Sport- und Kinderschuhe wurden zu einer eigenen Disziplin in der Schuhproduktion.

DSCN6647

Interessiert ? Schaut es euch doch einfach mal selbst an und begebt euch auf eine Zeitreise in die Welt der Schuhe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s