WELCOME TO ETHICAL FASHION SHOW BERLIN

Uncategorized

Der erste Tag der Ethical Fashion Show Berlin 2016 ist zu Ende. Der Kopf schwirrt, die Gedanken kreisen – ein Tag voller interessanter Gespräche, inspirierenden Begegnungen und Menschen, denen Nachhaltigkeit und Design ein Herzensanliegen ist. Bei der Vielzahl der bekannten und weniger bekannten Labels und Konzepte rund um Eco-Fashion, stelle ich heute 3 Marken vor, die mich besonders angesprochen und für meinen nächsten Kleiderkauf inspiriert haben.

  1. MUD Jeans 

P1050104

MUD Jeans ist eine Marke aus den Niederlanden. Ihr Konzept folgt der Idee, Abfälle zu vermeiden und somit die Umwelt zu schonen, indem sie deine alten abgetragenen Jeans entweder „aufhübschen“ und als Vintage-Jeans verkaufen oder  zu neuen Jeans, Pullovern oder T-Shirts recyceln.

Dafür werden die alten Jeans so lange geschreddert und zerkleinert, bis eine feine Faser entstanden ist, mit denen neuer Denim hergestellt werden kann.

P1050105

Ihr Ziel dabei ist es, einen Kreislauf zu schaffen, in denen Abfall zur Quelle für Neues wird, die Umwelt geschont und weniger Ressourcen verbraucht werden.

Mein Fazit: Der lockere casual style der Produkte ist definitiv lohnenswert in jedem Kleiderschrank. Ein klares Plus für ein tolles Konzept und die modernen Looks des nachhaltigen Labels.

Weitere Infos auf: www.mudjeans.eu und im Store u.a. in Berlin (Kleine Hamburger Str. 3, 10115)

2. Shirts for Life

P1050107

Shirts for Life ist ein nachhaltiges Modelabel, dass mit seinem Namen für höchste ökologische Standards und faire und soziale Arbeitsbedingungen steht. Ganz neu vorgestellt werden dieses mal mit natürlichen Färbemitteln wie Wurzeln, Blüten, Holz und Früchten gefärbte Kleidungsstücke:

P1050108

Das besondere an Shirts for life jedoch ist, dass pro verkauftes Kleidungsstück 1 Euro direkt an das soziale Bildungsprojekt School For Life in Chiang Mai/Thailand gespendet wird .

In der 2003 gegründeten Schule werden Kinder aus extrem schwierigen, risikoreichen und armen Verhältnissen gefördert. Während am Anfang Aids-Waisen die Mehrheit bildeten, sind es jetzt vor allem Kinder diskriminierter ethnischer Minderheiten und es sind Kinder, die zur Kinderarbeit gezwungen wurden, auf der Straße lebten, missbraucht wurden, dem Risiko des Kinderhandels oder Situationen der Gewalt ausgesetzt waren.

Shirts for Life liegt dieses Bildungskonzept besonders am Herzen und möchte seine Kunden darauf aufmerksam machen und finanziell aktiv und nachhaltig unterstützen.

Mein Fazit: Ein großes Plus dafür, dass man tolle Produkte kaufen kann und dabei ein wichtiges soziales Projekt unterstützt.

weitere Infos: www.shirtsforlife.biz

3. Vegane Schuhe von John W. Shoes

Die traditionsreiche Marke, die schon 1608 (!!) gegründet wurde, legt heute großen Wert auf faire Arbeitsbedingungen und die ökologisch vertretbare Herstellung ihrer Produkte . Neben vielen Schuhen aus pflanzlich gegerbtem Leder stellten sie heute Vegane Schuhe vor.

P1050101

Mit einem eigens entwickelten Verfahren werden unter anderem PET-Flaschen zu lederartigen Materialen recycelt. Auch die Sohlen und der verwendete Klebstoff sind 100%frei von tierischen Bestandteilen.

P1050103

Mein Fazit: Alltagstaugliche Schuhe aus innovativem Material für alle, die mit Leib und Seele Veganer sind.

Weitere Infos auf: www.johnwshoes.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s