Nachts im Museum

berlin, events, fashion & art

Wer träumte nicht als Kind nachts durch das Museum zu laufen wie Ben Stiller im Film „Nachts im Museum“? Wie jedes Jahr kann man sich diesen Traum in Berlin verwirklichen, denn die alljährliche Museumsnacht steht an.

Heute Abend kann man zwischen 18Uhr und 2Uhr nachts viele berlinische Museen und Galerien besuchen. Die perfekte Möglichkeit für jeden der normalerweise nicht so viel Zeit für Museumsbesuche hat. Vor allem ist es eine tolle Chance für 18 beziehungsweise 12Euro in alle Museen einfach rein zu laufen, welche man normalerweise nicht besuchen würde, ohne das es gleich den Geldbeutel schmälert.
Außerdem stehen außergewöhnliche Attraktionen in den Museen an, wie beispielsweise zusätzliche Führungen und Aktionen.
Damit ihr nicht völlig aufgeregt und planlos durch Berlin läuft und nicht wisst, was als nächstes zu tun ist, hier vorab ein paar Empfehlungen:

Bauhaus-Archiv
Als kleines Fashion-Special der Museumsnacht stellen Modedesign Studenten des Lette Vereins einige ihrer Arbeiten vor. Zusätzlich gibt es auch eine Ausstellung zu dem Thema „Textildesign heute – Vom Experiment zur Serie“.
Natürlich kann man die „Sammlung Bauhaus“ betrachten und es werden Führungen in Deutsch und Englisch angeboten. Außerdem gibt es Live-Musik den Abend über.

Berliner Medizinhistorisches Museum der Charité
Vielleicht nicht gleich die erste Anlaufstelle für die meisten Kunstbegeisterten, jedoch von den Exponaten (manche sogar noch von Virchow persönlich!) wird sicher jeder mindestens einmal begeistert sein oder kommt wenigstens an seine Ekelgrenzen. Interessant für jeden, der ein Hang zur Medizin hat. Für alle anderen bereitet das Museum aber auch ein Barbecue vor dem Gebäude vor.

Kunstgewerbemuseum
Das Kunstgewerbemuseum behandelt vieles: Keramik, Möbel, Porzellan und halt auch Mode! Neben ihrer regulären Ausstellung von historischen Kostümen ab der Barockzeit sind auch einige Sonderausstellungen dort zu finden, wie die „Beautiful Mind: Ein Schmuckstück für Cranach“. Außerdem gibt es Führungen mit den Kuratorinnen des Museums. Für kreative Nachtschwärmer gibt es noch Kreativwerkstätten, an welchen man zeichnen und designen kann.

Zeiss-Großplanetarium Berlin
Einmal in die Sterne sehen, gar nicht so einfach in Berlin! Doch nach einer zweijährigen Renovierungspause ermöglicht das Planetarium an der Prenzlauer Allee wieder einen ungehinderten Blick in das Universum. Das inzwischen modernste Wissenschaftstheater in Europa bietet in der Museumsnacht mehrere verschiedene Vorführungen an, welche jeweils eine halbe Stunde dauern.

Deutsches Currywurst Museum Berlin
Nicht gerade die erste Anlaufstelle für Vegetarier, aber ansonsten ein Museum in dem man viel Spaß haben kann, unter anderem auch mit Riesen Pommes. Die Thematik des Museums beschäftigt sich mit der Geschichte und dem Werdegang der Currywurst. Die ganze Nacht über kann man auch im Imbiss schmausen.

Dies sind nur ein paar Möglichkeiten den Abend zu verbringen.
Um die diversen Anfahrten besser zu regeln, fahren auch einige Shuttlebusse zwischen den Museen hin und her.

Infos kurzum:
Samstag, 27.08.2016
18:00 – 2:00 Uhr 

18€, 12€ ermäßigt (Ermäßigung auch für Studenten, yeah!)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s