i think i saw a nipple.

2017, berlin, berlinfashionweek, culture, Design, Fashion, fashion & art, London, mehr ist mehr, minds, nachwuchsdesigner, new year, Uncategorized, womenswear

Das Berliner Label STEINROHNER wurde 2013 von Inna Stein und Caroline Rohner, welche sich während des Modedesign Studiums an der Kunsthochschule Weißensee kennenlernten gegründet. 2015 gewannen sie den Young Designers Award Germany und somit jede Menge Aufmerksamkeit. Seither finden viele Gefallen an den verträumt verspielten Designs.

christine-kreiselmaier

 

Es war meine erste Show und dann direkt in der Front Row. Auf Grund von Koordinationsschwierigkeiten wurden wir kurzer Hand in die erste Reihe gesetzt.. konnte ich mit leben.

2,5 Minuten später ging es dann los.

Die leisen Bässe der elektronisches Vibes klangen auf und das erste Model kam um die Ecke. Ein gold schwarz gestreiftes maxi Kleid mit lockeren Turtelneck, dazu ein lässiges schwarzes Cap. Guter Start.

Mit goldenen Streifen und Caps ging es dann auch weiter, gefolgt von floralartigen Mustern, hier und da edel Gestepptes und sehr weiten Hosen. Besonders auffällig – die Süßwasserperlen und Netzstoffe mit Applikationen, welche sich durch die komplette Show zogen und dominierten. Elegant und edel umspielt die Kollektion die weibliche Silhouette. In eher gedeckten Farben, boten samtig glänzende Stoffe, lang gefranste Schals und silberne Glitzerschühchen mit Netzsocken viel fürs Auge.

63210680616177018_10208019521625129_1351693151_nMy view, by the way.

Der curryfarbene Seidensamtrock mit viel Volumen und zusätzlichen Perlenstickereien war jedoch der absoluten Hingucker. Da vielen selbst die Nippel der Models, welche durch die häufig sehr transparenten Tops zu sehen waren ( Lediglich mit Streifen oder Blüten Applikationen in großen Abständen verziert), gar nicht mehr zuerst ins Auge.

632106654632110172632106894

Alles in allem, eine gelungene Show und Kollektion. Eine kleine Traumwelt mit viel Sexappeal und verspielten Details, in die ich für ca. 14 Minuten abtauchen durfte.

Ich werde wiederkommen.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s