4Semester # twentyfourseven

campus, Uncategorized

Viel zu selten bekommen wir die Semesterprojekte von Modedesign-Studenten zu sehen. Man könnte schier den Eindruck gewinnen, dass sie fast schon dazu neigen ihre Modelle im Verborgenen zu halten, obwohl die meisten 24/7 daran arbeiten.

Was für den Laie ein nices Hemd mit Hose ist, ist für den Designer wochenlange Arbeit, Recherche, Organisation, Planung, Hingabe und vor allem kreatives Engagement.

vernisage-014

Ganz anders erlebt man das im 4. Semester des WS 2016/17. Zum einen wurden ausgewählte Arbeiten auf einer Exhibition am Campus gezeigt und zum anderen dürfen wir uns auf eine Fashion Show am 17.02 im Festsaal Kreuzberg freuen.

Da ich zu Gast auf der Ausstellung war, bei der eine Auswahl von 10 Outfits in loungiger Atmosphäre gezeigt wurden, kann ich euch schon mal ein kleinen Vorgeschmack auf das Event der nächsten Woche geben.

vernisage-026

Ich war nicht nur überrascht, dass wir so viel Mode zu sehen bekommen, sondern auch

von der Individualität die entsteht, wenn die Kollektionen auf der eigenen kreativen Identität basieren.

Über die Hass-Liebe zum eigenen Geburtsland, die Auseinandersetzung mit dem Thema

Angst oder der Partyszene in Berlin, Kritik an der heutigen Modeindustrie aber auch das Spiel mit dem Klischee der männlichen Sexualität,

von analog bis digital, von minimalistisch bis opulent, von klassisch bis experimentell war schon auf der Ausstellung alles dabei.

Viel mehr noch bin ich gespannt wie das Ganze auf ein und demselben Laufsteg präsentiert wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s