‚INTWO‘ // MODENSCHAU DES VIERTEN SEMESTERS

2017, berlin, Design, Fashion, menswear, Uncategorized, womenswear

Am Sonntag, den 23.07.17 war es wieder so weit: Das vierte Semester des Studiengangs Modedesign zeigte seine Arbeiten im Rahmen einer, von den Studenten unter der Aufsicht von Prof. Anke Schlöder organisierten, Modenschau. Zunächst sorgte die Band Ziam für Stimmung und ließ die Wände des Columbia Theaters in Berlin- Tempelhof ordentlich beben. Als dann gegen 21:00 Uhr die Show in Begleitung des DJs Paul Priest startete, platzte die Location aus allen Nähten.

Die 34 Studenten aus den zwei Kollektionskonzept- Kursen des vierten Semesters, betreut von den Dozentinnen Johanna Michel & Bianca Koczan oder Anke Schlöder, präsentierten jeweils im Durchschnitt zwei Outfits. Das Thema war folglich entweder ‚Split Screen – Sehnsucht und Zumutung‘ (Gestaltung für eine gewisse Zielgruppe, Michel/Koczan) oder die eigene kreative Identität des Designers (Schlöder).

Die erste Gruppe präsentierte in erster Linie tragbare Mode, die aber weder Raffinesse, noch zukunftsweisende Gestaltungstechniken wie Lasercutting (zum Beispiel das mit Schmetterlingen übersäte Outfit von Yu Bin Jee) vermissen ließ. Die zweite Gruppe war dem individuellen Thema entsprechend noch experimentierfreudiger, designte jedoch auch jeweils immer ein ‚kommerzielleres‘ Outfit. „Meine Inspiration waren vor allem verschiedene Perspektiven und ich wollte mein Textil so kreieren, dass es von unterschiedlichen Blickwinkeln unterschiedlich wirkt.“, erklärt Annika Oestreich. „Bei einer Hose habe ich das Kunstleder aufgeschnitten und gedreht, sodass es bei Bewegung wie eine Spirale aussieht. Das Cape habe ich mit etwa 15.000 Fäden beknüpft und aus Bommeln eine Art Mütze gemacht, alles auf Hasendraht.“ Im engsten Wortsinn heiße Ware servierte auch Duong Ly Ba mit seinem von Essen inspirierten Minikollektion, die vorwiegend aus Strick- Teilen bestand: „Meine Inspiration war einfach meine Freude mit Essen. Für mich ist es nicht nur Nahrung sondern erfüllt auch eine wichtige Rolle in der Gemeinschaft.“

Chapeau, viertes Semester! Danke für eure Leidenschaft und die tolle Show! Weiter so.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s