Irving Penn’s Centennial in der C/O Berlin

berlin, exhibitions, fashion & art

 

Auftragsarbeiten für die Vogue, Stillleben, Aktfotografie, Portraits von Ureinwohnern Neuguineas, oder von Künstlern wie Dalí und Marlene Dietrich – Irving Penn’s Repertoire war vielseitig, zeigte aber immer seinen ganz persönlichen Blick mit einer Eleganz, Klarheit und Liebe für Innovation, die seine Arbeiten unverwechselbar und ihn zum einflussreichsten Fotografen des Jahrhunderts machten.

 

 

Seine Schaffenszeit von fast 70 Jahren wurde nicht nur auf über 160 Covern der Vogue festgehalten, sondern auch mit zahllosen internationalen Ausstellungen geehrt.
Nun  befinden sich viele seiner Arbeiten in Museen wie dem Metropolitan Museum of Modern Art, das in Kooperation mit der Irving Penn Foundation zum 100. Geburtstag des Künstlers noch bis zum 1. Juli 2018 die Ausstellung in der C/O Berlin präsentiert.
Insgesamt werden hier in wundervoller Kuration rund 240 Arbeiten gezeigt und bietet so einen umfangreichen Einblick in Irving Penn’s Bestand an Fotografien.

IMG_0301

Die Retrospektive kann täglich von 11 bis 20 Uhr besucht werden und kostet für Studenten 6€ Eintritt.

C/O Berlin Foundation im Amerika Haus – Hardenbergstraße 22–24 in 10623 Berlin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s