Fashion Fusion – Ein Wettbewerb der Telekom

2018, berlinfashionweek, Wettbewerb

Telekom FF

Mit dem Wettbewerb Fashion Fusion regt die Deutsche Telekom bereits zum dritten Mal ambitionierte Designer und Unternehmer zu visionärem Denken an. Mode und Produkte mit Hightech verbinden, das ist die Herausforderung! Die Digitalisierung wird immer mehr Bestandteil unseres täglichen Lebens und mit diesem Projekt will die Telekom kreativen Köpfen die Möglichkeit geben, unsere digitale Zukunft aktiv zu gestalten.

Aktuell befindet sich der Wettbewerb in der Lab-Phase. Die neun Finalist_Innen entwickeln mit Hilfe ihrer Mentoren die Prototypen. Diese werden im Juli 2018 bei der Berliner Fashion Week präsentiert. Die Sieger werden mit einem satten Preisgeld von 15,000 € belohnt und haben die Chance ihr Produkt bis zur Marktreife zu entwickeln.

Im Folgenden möchte ich meine drei Favoriten kurz vorstellen:

Mit dem Projekt „Infimé“ soll es möglich gemacht werden, beim Online-Shopping Produkte virtuell anzuprobieren. Durch die Eingabe seiner Körpermaße wird ein dreidimensionales Bild erschaffen und das System kann Ratschläge für die richtige Wahl der Größe geben. Dadurch sollen die Retourzahlen gesenkt werden, besonders bei kritischen Produkten wie Unterwäsche und Bademode.

dl-02

Quelle: https://www.telekom.com/de/medien/mediencenter/fotos/downloadbilder-fashion-fusion

Interknitting“ betrifft den Bereich der Haute Couture. Menschliche Kommunikation soll dabei über eine gestrickte Oberfläche ausgedrückt werden und auf Berührung, Bewegung und Geräusche reagieren. Hochwertige nachhaltige Materialien wie Merino- oder Kashmirwolle werden mit LED Lichtern kombiniert, um ein neues, an Emotionen gekoppeltes Bild auf dem Laufsteg zu kreieren.

dl-13

Quelle: https://www.telekom.com/de/medien/mediencenter/fotos/downloadbilder-fashion-fusion

Das dritte Projekt unter meinen Favoriten heißt „Smart Orthosis“ und beschäftigt sich mit einem breitgefächerten Problem: Rückenschmerzen aufgrund von schlechter Körperhaltung. Um diese zu korrigieren und Beschwerden zu lindern soll ein Oberteil entwickelt werden, das mittels Vibration und Wärme arbeitet. Über Bluetooth ist das Produkt mit einer App verbunden und kann an die individuellen Bedürfnisse des Trägers/ der Trägerin angepasst werden.

Doch auch die anderen sechs Ideen sind inspirierend und können auf der Programm Seite von der Fashion Fusion nachgelesen werden. Wir sind gespannt, wünschen den Finalist_Innen weiterhin viel Erfolg bei der Entwicklung ihrer Prototypen und freuen uns auf die Fashion Week!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s