Radlerhosen- yay or naeh?

2018, Fashion, womenswear

Lange Zeit gaben extrem kurze high-waist Shorts oder lange Leggings den Ton an. An eine Hosenlänge dazwischen war gar nicht zu denken. Ursprünglich dienten Radlerhosen als Arbeitskleidung in der Nachkriegszeit. Kleidung war lediglich ein Mittel zum Zweck: Zu Zeiten der Materialknappheit musste Kleidung nicht nur funktional und praktisch sein, sondern vor allen Dingen kurz und eng- insbesondere, dass die Arbeit nicht beeinträchtigt wurde.

Mit der Armut gingen dann auch die Radlerhosen.

Mit dem Launch der Yeezy Season 3 im Jahr 2016 feierte die Radlerhose ihr Comeback und etablierte sich schließlich in der Season 4. Seither begegnen uns die kurzen Hosen, die Kindheitserinnerungen und nostalgische Stimmungen in uns auslösen, immer öfter auf der Straße.

Dennoch hat es einige Zeit und einen hohen Verschleiß an Yogapants gekostet, bis wir uns der kurzen Ausführung der altbewährten Leggings angenommen haben. Absolut verständlich- der knallenge Sitz ist schließlich sehr gewöhnungsbedürftig und erinnert vielleicht doch zu sehr an den Sportunterricht in der 2. Klasse. Dennoch kein Grund zur Scham- man sollte nicht mit jedem Trend gehen.

EXCLUSIVE: Kim Kardashian shows off another 8 amazing fashion looks while on a photo shoot in Los Angeles, Kim was also seen making trips to Kanye West’s offices.

Ref: SPL1630690 301117 EXCLUSIVE

Picture by: Splash News

Splash News and Pictures

Los Angeles:310-821-2666

New York:212-619-2666

London:870-934-2666

photodesk@splashnews.com

Kim Kardashian zeigt dass keine 90-60-90 Figur notwendig ist, um einen lässigen Streetstyle zu kreieren. Zumal eine Radlerhose unerwartet vielseitig kombiniert werden kann. Ob mit High-Heels und Blazer oder casual mit Oversized-Hoodie und Sneakers. Prinzipiell sind keine Grenzen gesetzt, dem „Wurstpellenklischee“ entgegen zu wirken.

Hier ein paar Vorschläge, wenn ihr der Trend einfach mal ausprobieren wollt…

MEGA-Teile von ASOS!

http://www.asos.de/prd/10084585

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s