Yevgeniya Baras und Samuel Bassett in Charlottenburg

2018, Ausstellung, berlin, culture, events, Kunst

Dieser Bericht kommt leider etwas spät, aber wie ich in Berlin gelernt habe, ist das ja auch en vogue.

Wir sind 15 Minuten nach der Eröffnung da und zu früh. Es ist leer, das ist aber ganz gut so, wir können uns die Bilder sehr gut ansehen und halten die Bilder für gut. Ca. zehn Minuten später ist der Raum sehr voll, viele Menschen gucken und trinken, vor allem Rotwein.

Art & Architecture of Berlin

2018, Architektur, Ausstellung, berlin, culture, exhibitions, Kunst, Museum, Uncategorized

Art & Architecture of Berlin ist ein AWE Fach in unserer Hochschule, welches  jedes Jahr wenn genug Studenten Interesse haben angeboten wird. Es wird von Prof. Dr. phil. Tobias D.  Geissmann geleitet. Der Kurs fand an verschiedenen Orten in Berlin statt. Ich berichte darüber um Studenten zu Informieren das auch dieses Fach Potential hat für uns im Mode bereich. Wir haben viel über Architektur und Kunst lernen können.

Die Studenten mussten sich eins dieser Orte die wir besuchten aussuchen und darüber eine Präsentation geben. Da der Kurs auf Englisch statt gefunden hat, war es eine Herausforderung die aber sehr Spaß gemacht hat.

Einige der Standorte die wir besucht haben waren:  das Alte Museum, das Neue Museum, die Alte Nationalgalerie, das Bode Museum, das Kulturforum, der Fernsehturm, das Kino international, das Brandenburger Tor, Hansaviertel- die Stadt von morgen und vieles mehr.

Von meiner Seite aus kann ich es sehr empfehlen.

Ein Blogeintrag von Sabrina Lopez Villegas

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Auszeit gefällig? Auf nach Barcelona!

2018, culture, travel

Immer wenn ich Leute nach Tipps frage, welche europäischen Städte besonders schön und eine Reise wert sind, wird fast immer Barcelona genannt. Da ich noch nie da war, habe ich mich letzte Woche auf die Reise gemacht und drei Tage in der katalonischen Hauptstadt verbracht.

Ein Erfahrungsbericht über den ersten Tag im Praktikum

Fashion, fashion & art, nachwuchsdesigner, professionals, Uncategorized

Wie die meisten es sich wahrscheinlich vorstellen können, ist der erste Tag im Praktikum sehr wichtig, es ist schließlich der erste Eindruck, den man auf Menschen hinterlässt, die einen durch das nächste halbe Jahr begleiten werden.

Da ich mich in der Stadt noch nicht allzu gut auskenne hatte ich daher beschlossen zwei Busse früher zu nehmen, als ich gemusst hätte, nur für den Fall der Fälle. Auch wenn das ein bisschen neurotisch klingen mag, kann ich dies nur allen empfehlen, denn es ist deutlich besser früh zu kommen und nach und nach die Menschen kennenzulernen. Des weiteren erfuhr ich später von einer Kollegin, dass im Falle, das die Chefdesignerin zuerst da ist, und noch keiner früher da war, die Stimmung leicht im Keller ist. Also pünktliches Erscheinen, Punkt eins auf der Survival-list.

Nachts im Museum

berlin, events, fashion & art

Wer träumte nicht als Kind nachts durch das Museum zu laufen wie Ben Stiller im Film „Nachts im Museum“? Wie jedes Jahr kann man sich diesen Traum in Berlin verwirklichen, denn die alljährliche Museumsnacht steht an.

Heute Abend kann man zwischen 18Uhr und 2Uhr nachts viele berlinische Museen und Galerien besuchen. Die perfekte Möglichkeit für jeden der normalerweise nicht so viel Zeit für Museumsbesuche hat. Vor allem ist es eine tolle Chance für 18 beziehungsweise 12Euro in alle Museen einfach rein zu laufen, welche man normalerweise nicht besuchen würde, ohne das es gleich den Geldbeutel schmälert.
Außerdem stehen außergewöhnliche Attraktionen in den Museen an, wie beispielsweise zusätzliche Führungen und Aktionen.
Damit ihr nicht völlig aufgeregt und planlos durch Berlin läuft und nicht wisst, was als nächstes zu tun ist, hier vorab ein paar Empfehlungen:

Kommet in Scharen… Werkschau ´16!

berlin, calender, campus, culture, events, exhibitions, Fashion, fashion & art, minds, nachwuchsdesigner, professionals
Die große Frage.
Soll ich mich wirklich für die brotlose Kunst entscheiden? Die diesjährige Werkschau wird eure Frage mit einem lauten „JA!“ beantworten.
Die HTW Berlin lädt am 29. und 30.07. zum wiederholten Male zur Werkschau ein. Der Fachbereich für Gestaltung und Kultur öffnet die Pforten am Campus Wilhelminenhof und präsentiert die Arbeiten der vergangenen Monate.
Schon der Blick auf die Werkschau Website lässt vieles versprechen. Ihr findet dort nebst toller künstlerischer Arbeit auch das Programm, Hinweise und viele Informationen zu den ausstellenden Studiengängen.
Vorbei schauen lohnt sich also alle mal! Besonders für Studieninteressierte wird es das ein oder andere Schmankerl geben.
Take a look:
29& 30.07.16 , jeweils 13.00-20.00
am Campus Wilhelminenhof
Wilhelminenhofstraße 75a
12459 Berlin
Station: Rathenaustraße/ HTW